Ist die Fahrbahn uneben, holpert die Fahrt und es kann schmerzhaft werden.

Genauso ist es im übertragenen Sinne in Ihrem Kiefergelenk.

Unsere Zähne haben eine ganz entscheidende Stützfunktion für die Kiefergelenke.

Schiefe Zähne, ungleichmäßige seitliche Abstützung durch Zahnverlust oder ähnliches, können zu erhöhter Belastung führen, für die das Kiefergelenk nicht geschaffen ist.

Anders als z. B. die Kniegelenke sind die Kiefergelenke keine Belastungsgelenke. Sie können auf Belastung mit Fehlfunktion und Schmerz reagieren. Das soll nicht heißen, dass jeder schiefe Zahn zu Kiefergelenkssymptomen führt.

Denn unser Organismus ist Meister im kompensieren. Das heißt er arrangiert sich unter Umständen mit der belastenden Situation, ohne dass wir es gewahr werden.

Das funktioniert in der Regel am besten bei jungen Menschen.

Werden wir älter und es kommen Faktoren wie z. b. Stress und Lebensgewohnheiten hinzu, ist die Fähigkeit des Körpers zur Kompensation erschöpft und es kommt zu einer sog. Myoarthropathie, Spannungskopfschmerz, Tinitus oder ähnlichem.

Eine harmonische und funktionelle Zahnstellung kann helfen, solche Fehlbelastungen und die unangenehmen Folgereaktionen im Gelenk- und Kopf- Nacken- Schulterbereich zu vermeiden.

Kontakt

Tel.: +49 (0)7531 / 52099
E-Mail: info@kfo-am-bodensee.de

So finden Sie uns

Dr. Michael Nafzger
Praxis für Kieferorthopädie
Mainaustraße 6
78464 Konstanz

Praxiszeiten

Mo + Mi: 8.00 - 12.00 und 13.00 - 17.00
Di + Do: 10.00 - 12.00 und 13.00 - 19.00
Fr: 8.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00
und nach Vereinbarung